Aktuelles

Bundesweiter Aktionstag des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. am 15. September 2018

 

Unter dem Motto „Lachen verbindet!“ fand am Samstag, den 15. September 2018 in ganz Deutschland ein Aktionstag des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. statt. Klinikclowns präsentierten ihr Können in lustigen Improvisationen und Walkacts und zeigten, wie sie sonst in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen für Freude sorgen. Besucher und Passanten waren herzlich eingeladen, ihren Lieblingsclown zu malen, sich über die Arbeit der Klinikclowns zu informieren und sie mit einer Spende zu unterstützen.

Die beiden Clowns der Rostocker Rotznasen "Inge.Lore" und "Pampelmusina" haben knapp einhundert Zeichnungen von Clownsgesichtern einsammeln können. Unter anderem verewigte sich die Mitglieder der Rostocker Bürgerschaft Ingrid Köpke ('Die Grauen') und Steffen Bockhahn (Senator für Soziales, Jugend, Gesundheit, Schule, Sport 'Die Linke') Beide haben für uns gemalt (Steffen B. mit dem Kommentar: Kann keinen, mach es trotzdem, unter dem Bild steht: Oh es IST ein Clown!).

 

 

Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V.

Derzeit sind im Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. 16 gemeinnützige Klinikclowns-Vereine aus dem ganzen Bundesgebiet miteinander verbunden, die professionelle Clowns Woche für Woche „auf Visite“ in Kinderkliniken entsenden. Die Besuche kommen sowohl Kindern, die nur kurze Zeit stationär aufgenommen werden, als auch schwerkranken Langzeitpatienten zugute. Außerdem besuchen die Clowns die Bewohner verschiedener Seniorenheime sowie schwerkranke Erwachsene und behinderte Menschen im regelmäßigen Turnus und bringen diesen durch ihr fröhliches Spiel und die persönliche Zuwendung bunte Momente und ein heilsames Lachen. Insgesamt sind 225 Clowns im Dachverband organisiert und können zusammen über 15.000 Einsätze pro Jahr realisieren. Um die professionelle Arbeit der Klinikclowns zu garantieren, werden regelmäßige Spenden benötigt.

Ausführliche Infos: www.dachverband-clowns.de


 

Dachverband Clowns in Pflege und Medizin distanziert sich von den Face2Face Kampagnen des Vereins ROTE NASEN e.V.

An Werbeständen im öffentlichen Raum werden von sogenannten »Dialogern«, die von einer Agentur eigens für diesen Zweck eingesetzt werden, Mitglieder, Dauerspender und Paten für ROTEN NASEN e.V. geworben ‐ häufig in Städten, in denen nicht ROTE NASEN e.V., sondern andere Klinikclowns‐Vereine tätig sind. Das hat zur Folge, dass Interessenten und Spender die lokalen Vereine, die in der Region tatsächlich aktiv und auf Spenden aus dieser Region angewiesen sind, mit ROTEN NASEN verwechseln. Der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. distanziert sich klar von dieser Art der Spendenwerbung.

 

 

 

Wir danken

den Schülern der Grundschule Ost

Die unter dem Motto  „Sich bewegen, um etwas zu bewegen“ während der Initiative „Kinder laufen für Kinder“)

 1742 Runden gelaufen sind (das sind 696,8 km

Pampelmusina war dabei als der Betrag in Höhe von: 1.170,70 € für das Projekt Gesundheit „Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V“ übergeben wurde.

 

 

            

 

Großartig!!!

Das Projekt: Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz ist 2018 in seine letzte Etappe gestartet.

Die Rostocker Rotznasen haben dafür Besonderes vorbereitet.

Im Juni fand ein Workshop für ehrenamtliche Betreuer*Innen, die an Demenz erkrankte Menschen unterstützen, statt.

Dieser war sowohl als Weiterbildung, als auch als Dankeschön und als Verbeugung der Clowns vor dieser verantwortungsvollen und anstrengenden Arbeit gedacht. Der Spaß, den beide Seiten hatten, zeigt, dass sich das nicht ausschließt.

Im Buch "Der alte König in seinem Exil" beschreibt Arnold Geiger sehr anschaulich den Verlauf der Demenz bei seinem Vater und verknüpft dies mit allgemeinen Beobachtungen zu dieser Krankheit. Dies schildert er sehr unterhaltsam, nachdenklich und feinfühlig. Wir haben das Buch deshalb für eine szenische Lesung ausgewählt, die wir für Angehörige in Senioreneinrichtungen darbieten.

                  

 

 Am 23. August findet in der Stadtbibliothek Rostock eine öffentliche Veranstaltung statt, die Lesung "Der alte König in seinem Exil" wird ein Teil des Programms sein. Desweiteren stellen sich Einrichtungen für Menschen mit Demenz vor und informieren über Unterstützungsangebote, es gibt Fotos und einen Film zur Arbeit der Klinikclowns in Seniorenheimen. Es wird die Gelegenheit für Fragen und Diskussionen geben.

 

 

Clowns in der Kinderchirurgie: weniger Angst und mehr Oxytocin?
Eine Pilotstudie

Krankenhausaufenthalte und medizinische Behandlungen sind bei Kindern und Eltern mit Sorgen und Ängsten verbunden. Aktuelle Studien zeigen, dass Krankenhausclowns Angst reduzieren und Wohlbefinden steigern können.
mehr lesen...

Besuchen Sie uns auf Facebook!

 

© Rostocker Rotznasen | Design by DISADESIGN